News

07.06.2021

„Lauf für die Kultur“ in der HDI Arena

Online-Anmeldung hat geöffnet – Großer Zuspruch in der Kulturszene

Der „Lauf für die Kultur“ am 25. und 26. Juni in der hannoverschen HDI Arena nimmt an Fahrt auf, das Rahmenprogramm ist in Vorbereitung und die Online-Anmeldung für die maximal 840 Läuferinnen und Läufer wird am Sonnabend, den 5. Juni freigeschaltet.

„Die Resonanz der Kulturschaffenden ist überragend und die Vielfalt der Darbietungen großartig. Unsere Teilnehmenden können sich auf ein beeindruckendes Programm von Schlager, Poetry, Pop-Punk, HipHop, Kabarett, Rock in vielen Facetten, Comedy bis Country und vielem mehr freuen… “, ist Initiatorin Stefanie Eichel vom Veranstalter eichels: Event mehr als zufrieden mit dem Feedback aus der Kulturszene: „Was für eine Anerkennung für die Aktion, vielen Dank für das bisherige Feedback! Wir freuen uns auf weitere Bewerbungen und die gemeinsame Planung!
Und jetzt ist das „laufende Publikum“ gefragt! „Wir hoffen, dass die große Lauffamilie der Stadt mitzieht und sich von diesem außergewöhnlichen Event begeistern lässt. Besondere Location, einzigartiges Bühnenprogramm, 42 Akteure und 21 Stunden im Team am Start…! Für alle Aktiven sicherlich eine außergewöhnliche und spektakuläre Atmosphäre“, so Eichel: „Ein ganz besonderes Zeichen gelebter Solidarität.“
Am Freitag, den 25. Juni um 17:00 Uhr geht die erste Gruppe an den Start, alle 30 Minuten wird gewechselt und bis zum Sonnabend, den 26. Juni um 14:00 Uhr wird durchgelaufen. Neben einem Erfrischungspunkt wird auch ein Foto-HotSpot eingerichtet, die Startnummer ist bunt wie das Programm und die Erinnerungs-Spendenurkunde gibt es nach Zieleinlauf digital. Weitere Überraschungen sind in Planung.
Das Startgeld bei dieser unter der Schirmherrschaft von Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes und Landessozialpfarrer Dr. Matthias Jung stehenden Veranstaltung wird zu 100 Prozent und zu gleichen Teilen unter den auftretenden Kulturschaffenden aufgeteilt; unterstützt wird der „Lauf für die Kultur“ von Kabarettist Matthias Brodowy und Christof Stein-Schneider von der hannoverschen Erfolgsband Fury in the Slaughterhouse.
Alle weiteren Infos und Anmeldemodalitäten finden sich im Internet unter www.eichels-event.com/laufendfuerdiekultur. Für Läuferinnen und Läufer sind die gewünschten Zeitslots aktuell noch frei wählbar und auf jeweils zwanzig begrenzt.